Telefon
0211 / 355 83 14

Adresse
Graf-Adolf-Straße 80, 40210 Düsseldorf

Kontaktformular
zum Formular

Mietrecht, Pachtrecht, Leasingrecht

16.10.2013

Mietrecht: Wassergrundgebühren können verbrauchsunabhängig nach der Fläche umgelegt werden.

Haben die Parteien eines Gewerberaummietvertrags vereinbart, dass die Kosten der Wasserversorgung und Entwässerung “nach Verbrauch” abzurechnen seien, aber keine Regelung darüber getroffen, wie die Umlage der Grundkosten der Wasserversorgung zu erfolgen hat, da diese Grundkosten zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses noch nicht eingeführt waren, darf der Vermieter den Umlageschlüssel für die Grundkosten – nach Einführung der Grundgebühr – nach billigem Ermessen durch Abrechnung nach Fläche und nicht nach Verbrauch bestimmen.

LG Berlin, Urteil vom 27.02.2013, 25 S 75/12