Telefon
0211 / 355 83 14

Adresse
Graf-Adolf-Straße 80, 40210 Düsseldorf

Kontaktformular
zum Formular

Das Gedächtnisprotokoll

Für eine erfolgreiche Prozessführung ist es unerlässlich, sämtliche Tatsachen und Umstände dem Gericht so ausführlich und detailliert wie möglich vorzutragen. Da Prozesse eine gewisse Zeit dauern, muss unbedingt verhindert werden, dass man sich mit den Argumenten von Ärzten und Krankenhäusern deshalb nicht auseinandersetzen kann, weil man sich an Einzelheiten nicht mehr richtig erinnert.

Bei einer Falschbehandlung stehen Ihnen auch Schadensersatzansprüche zu. Dabei handelt es sich auch um weitere Kosten, die Sie zahlen mussten, die mit dem Behandlungsfehler im Zusammenhang standen, aber von der Krankenkasse nicht übernommen wurden. Das können beispielsweise Fahrtkosten oder Zuzahlungen für Behandlungen seien.

Alle Rechnungen und Quittungen sollten Sie gemeinsam mit dem Gedächtnisprotokoll in einem Ordner aufbewahren.

 

Checkliste

für ihr Gedächtnisprotokoll

1. Welche Beschwerden oder Behinderungen sind für Sie die Folge eines Fehlers bei ihrer Behandlung? Mussten Sie länger oder zusätzlich behandelt werden?

2. Können Sie den Behandlungsverlauf beschreiben, in dem aus Ihrer Sicht der Fehler aufgetreten ist? Wie war die zeitliche Abfolge? An welchen Orten fand die Behandlung statt?

3. Wer hat Sie behandelt? Bitte listen Sie möglichst alle Ärzte, Therapeuten und Krankenhausmitarbeiter in diesem Zusammenhang auf.

4. Zeugen - Kann jemand ihre Vermutung bestätigen (Angehörige, Zimmernachbarn, Ärzte, Pflegekräfte)?

5. Sind Sie zuvor in einem Aufklärungsgespräch darüber informiert worden, dass der Schaden, der bei Ihnen aufgetreten ist, vorkommen kann?

6. Wurden Ihnen im Zusammenhang mit einem Aufklärungsgespräch konkrete Behandlungsalternativen aufgezeigt?

7. Reaktion des Arztes - Haben Sie mit ihrem Behandler über den Schaden gesprochen? Was hat er Ihnen erklärt? Hierzu können Sie dem Arzt auch konkrete Fragen stellen, z.B.:

  • Warum hat die Therapie nicht geholfen?
  • Wurde eine falsche Diagnose gestellt und wenn ja, weshalb?
  • Weshalb kam es zu einem Eingriff, der nicht geplant war?
  • Warum erfolgte die Verlegung auf die Intensivstation/ andere Abteilung?